Einbruch-Serie im Gmünder Raum - hüber.versichert

Einbruch-Serie im Gmünder Raum

EinbrecherEinbruch Serie im Raum Schwäbisch Gmünd und Aalen.

Wie die Rems-Zeitung am 07.12.2015 berichtet gab es am Wochenende erneut ein Serie von Einbrüchen im Raum Gmünd. Die Zunahme von von Wohnungs- und Firmen-Einbrüchen ist kein Gmünder oder Ostalb-Phänomen. In der ganzen Bundesrepublik steigt seit Jahren die Anzahl der Einbrüche auf Rekordniveau.

Im Jahr 2010 waren rund 120.000 Wohnungseinbrüche in Deutschland zu verzeichnen.

Im Jahr 2014 bereits mehr als 150.000.

Die Hausratversicherer leisteten zusammen 490 Millionen Euro für die Schäden – 10 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Damit haben die Schäden in den vergangenen fünf Jahren um 35 Prozent zugenommen1

 

Eine erschreckende Bilanz, für das Jahr 2015 wird bereits mit einem neuen Höchststand gerechnet. 

 

Wann schlagen die Einbrecher zu

GDV-Grafik: In welchen Monaten am häufigsten eingebrochen wird

Vorsorge ist wichtig!

Neben einer guten Hausratversicherung und der richtigen Versicherungssumme, ist der Schutz vor Einbruch-Diebstahl-Delikten ein zwingende Notwendigkeit.

Wie eine gute Hausratversicherung gestaltet sein sollte beziehungsweise ob Ihre eigene Hausratversicherung auf dem aktuellen Stand ist, erfahren sie bei hüber.versichert.

Wichtig ist auch die Vorbeugung. Denn auch wenn eine Hausratversicherung die Schäden ersetzt, die Verletzung Ihres Privatraums, und Intimsphäre ist mit Geld nicht wett zu machen.

Die Schäden der Psyche und der Vertrauensverlust sind oft viel tiefer und weit greifender als der finanzielle Verlust. Schützen Sie sich davor. Wir geben Ihnen gerne Tips dazu.

Seit 2015 gibt es auch Fördermaßnahmen:   Im Auftrag der Bundesregierung bietet die KfW-Bankengruppe daher Förderprodukte mit Anreizen zur Investition in Sicherheitstechniken an.

 

Mehr über die Förderungsmaßnahmen zur Einbruchprävention:

Wie Sie es den Einbrechern schwer machen bzw. Einbrüche verhindern können erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

 

 

 

 

 1) Quelle: GDV- Gesamtverband der Versichert; 2) GDV